Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



12. November 2010, von Michael Schöfer
Selbst schuld


Alle regen sich über die horrenden Strompreiserhöhungen auf, so erhöht etwa RWE zum zweiten Mal binnen eines halben Jahres die Strompreise. [1] Mein Stromanbieter (Naturstrom) hat dagegen den Strompreis ab 01.01.2011 gesenkt, und zwar auf 21,25 Cent/kWh. Bei meinem alten Stromanbieter (MVV) würde ich ab 01.01.2011 sogar 22,41 Cent/kWh zahlen. Dabei besteht mein Strom aus 100 Prozent regenerativer Energie (71,5 % Wasserkraft, 28,5 % Windenergie), während der Strom der MVV sich zu 55,6 % aus fossilen Energieträgern und zu 15,5 % aus Atomkraft zusammensetzt. Den Atomausstieg habe ich folglich längst vollzogen. Ganz ohne Zustimmung der Bundesregierung, versteht sich. Ja, ja, ich hab's auch gelesen: Die Erneuerbaren Energien sollen angeblich verflucht teuer sein. Und Atomstrom furchtbar billig. Tja, was soll ich dazu sagen? Fazit: Wer nicht wechselt, ist selbst schuld.

----------

[1] AFP vom 11.11.2010