Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



23. April 2017, von Michael Schöfer
Ausgerechnet Schäuble


Heute hätte ich mich beim Frühstück fast verschluckt, das treibt ja selbst bei gesunden Menschen den Blutdruck in gefährliche Höhen: "Bundesfinanzminister Schäuble hat dazu aufgerufen, die Kluft zwischen armen und reichen Ländern zu schließen", meldete der Deutschlandfunk in den Nachrichten. "Bleibe die Lücke, würden populistische Parteien und Demagogen an Bedeutung gewinnen. Schäuble warnte, dies würde zu einer wachsenden Instabilität überall in der Welt führen."

Das sagt ausgerechnet Schäuble? Ausgerechnet er, einer der Hauptverantwortlichen für die unsoziale Austeritätspolitik? Auch in Deutschland ist die Kluft zwischen Arm und Reich gigantisch. Und wer hat gerade den Armuts- und Reichtumsbericht ein bisschen aufgehübscht, so dass die Lage nicht ganz so dramatisch erscheint? Die Bundesregierung. Und wer sitzt da drin? Schäuble. Sorry, aber Wolfgang Schäuble ist ein Pharisäer! Dieses Ausmaß an Heuchelei ist unerträglich.