Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



24. März 2017, von Michael Schöfer
Dann kann ja nichts mehr schiefgehen


Bei US-Präsident Donald Trump ist alles "großartig": Er werde Obamacare abschaffen und durch "etwas Großartiges" ersetzen, doch das Großartige hat bislang auf sich warten lassen. Seine Steuerreform werde "umfassend und großartig" sein. Warten wir es ab, wahrscheinlich werden - wie gehabt - vor allem die Reichen profitieren. Seinesgleichen eben. Merkels Besuch in Washington sei angeblich ein "großartiges Treffen" gewesen, dabei fanden viele Amerikaner die Verweigerung des Handschlags im Oval Office mehr als peinlich. Und natürlich werde er, wie Trump in seiner Inaugurationsrede betonte, "Amerika wieder großartig machen". Die eigenen Leistungen beurteilt er ebenfalls als "großartig". Na, dann kann ja nichts mehr schiefgehen.