Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



27. Februar 2017, von Michael Schöfer
Das kann kein Zufall sein


Gottes Wege sind wirklich unergründlich: Die "Hand Gottes" ist auf mysteriöse Art und Weise von Diego Maradona (Argentinien) zu Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach) gewandert. Und sie hat beide Male für das 1:0 gesorgt. Das kann kein Zufall sein. Oder doch?