Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



30. Januar 2017, von Michael Schöfer
Warum muss Angela Merkel jetzt in die Türkei fahren?


Warum muss Angela Merkel ausgerechnet jetzt, kurz vor dem Verfassungsreferendum, mit dem sich Erdogan endgültig zum Alleinherrscher machen will, in die Türkei fahren? Völlig unverständlich. Können wir nicht Martin Schulz entsenden? Der würde dort vielleicht deutlichere Worte finden. Mit Merkel gibt es ja nur wieder die übliche Leisetreterei.

Nachtrag (05.02.2017):
Die Bundeskanzlerin überrascht. Bei ihrem Besuch in der Türkei hat sie wider Erwarten die Einhaltung von Freiheitsrechten angemahnt: "In der Aufarbeitung des gescheiterten Putschversuchs vom vorigen Juli sei es wichtig, dass die Meinungsfreiheit und die Gewaltenteilung in der Türkei eingehalten werden. 'Opposition gehört zu einer Demokratie dazu', sagte Merkel nach einem zweieinhalbstündigen Gespräch mit Erdogan." (Süddeutsche Zeitung vom 02.02.2017) Und sie habe mit ihm ausführlich über die Pressefreiheit gesprochen.