Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



25. Dezember 2016, von Michael Schöfer
Was EU-Kommissare alles nicht wissen


Die ehemalige EU-Kommissarin für Wettbewerb und Digitales, Neelie Kroes, entgeht einem Verfahren, sie wird von der EU-Kommission lediglich gerügt. Während ihrer Amtszeit war Kroes Direktorin einer Briefkastenfirma auf den Bahamas, doch angeblich hat sie davon nichts gewusst. Eine EU-Kommissarin, die nicht weiß, dass sie Direktorin einer Briefkastenfirma ist? Und weil sie ihr Einkommen, das sie 2015 neben ihrem Übergangsgeld verdiente, erst nach Veröffentlichungen in den Medien deklarierte, wurde sie auch wegen "mangelnder Sorgfalt" gerügt. Da kann man nur hoffen, dass die EU-Kommissare die 1.598 Seiten des Freihandelsabkommens mit Kanada sorgfältiger geprüft haben. Ohne jeden Zweifel, denn hier den Überblick zu behalten ist schließlich wesentlich einfacher als den über Briefkastenfirmen in der Karibik. Nicht wahr?