Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



22. November 2016, von Michael Schöfer
Die wahren Verräter sind oft andere


"Wir wissen, dass der Staat von dieser Verräterbande nicht vollkommen gesäubert wurde", sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in Ankara. Es gab weitere Massenentlassungen und -verhaftungen. Dabei wissen wir ja aus Erfahrung, dass autoritären Regimen die "Verräter" niemals ausgehen. Niemals ausgehen dürfen, weil die Unterdrückung nur so zu rechtfertigen ist. Alle kämpfen ja immer bloß gegen "Verräter" oder "Terroristen". Es ist mittlerweile leicht, jeden X-Beliebigen als einen solchen zu brandmarken. Insbesondere deshalb, weil sich diese Vorgehensweise in der politischen Auseinandersetzung als extrem nützlich erweist. Dabei sind die wahren Verräter oft die, die andere des Verrats bezichtigen.