Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



03. November 2016, von Michael Schöfer
Was macht die Bundesregierung? Sie versagt!


Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) fährt ohne Klimaschutzplan zur UN-Klimakonferenz in Marrakesch, sie wirft der Union (CDU/CSU) Blockadepolitik vor. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) forderte zwar im vergangenen Jahr eine "Dekarbonisierung der Weltwirtschaft in diesem Jahrhundert", lässt ihren Worten aber offenbar keine Taten folgen. Was nützt es, wenn Deutschland das Übereinkommen der UN-Klimakonferenz von Paris unterzeichnet, sich bei der Umsetzung desselben jedoch vornehm zurückhält? Nichts! Zumindest nicht der Umwelt. Beim NASA Goddard Institute for Space Studies (GISS) sind die Temperaturdaten seit dem Jahr 1880 abrufbar, und danach hat die globale Durchschnittstemperatur in den vergangenen 12 Monaten elfmal Rekordniveau erreicht. Aller Voraussicht nach wird 2016 als das bisher wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen in die Geschichtsbücher eingehen. Und was macht die Bundesregierung? Sie versagt!