Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



27. Oktober 2016, von Michael Schöfer
Wer einen Ausflug plant, sollte auch ans Benzin denken


Wenn man auf der Autobahn wegen Benzinmangel liegenbleibt, ist ein Bußgeld fällig. Und was ist, wenn russische Flugzeugträger wegen Treibstoffmangel im Mittelmeer liegenbleiben? Autobahntankstellen finden sich immer irgendwo, notfalls fährt man eben von der Autobahn runter in die nächste Ortschaft. Die "Admiral Kusnezow" hat da größere Probleme, denn zumindest im spanischen Ceuta hat man ihrem Verband das Auftanken verweigert. Verständlicherweise gibt es keine Hilfe von Nato-Staaten. Merke: Wer einen Ausflug plant, sollte auch ans Benzin denken.