Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



14. September 2016, von Michael Schöfer
Erinnert sich noch jemand an das Flüchtlingschaos in München?


Der ist echt gut, der bayerische Innenminister. Wirft der Bundesregierung angesichts der jetzt aufgedeckten Schläferzelle des IS vor, indirekt durch die bisherige Flüchtlingspolitik dafür mitverantwortlich zu sein. Joachim Herrmann (CSU): "Die eklatanten Kontrolllücken beim immensen Flüchtlingsstrom vor allem im Herbst letzten Jahres rächen sich." Erinnert sich eigentlich noch jemand an das damalige Flüchtlingschaos in München? Und wie die eigentlich dafür zuständige bayerische Staatsregierung versagt hat? Dem musste sich dann notgedrungen Münchens OB Dieter Reiter (SPD) annehmen. Nun Vorwürfe auszuteilen, schuld sind bekanntlich immer nur die anderen, ist perfide.