Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



09. September 2016, von Michael Schöfer
Hohe Kunst der Diplomatie oder peinliche Arschkriecherei?


Jetzt sind wieder alle zufrieden: Die Bundestagsabgeordneten profitieren von der Großzügigkeit der Türkei, sie dürfen endlich wieder die deutschen Soldaten in Incirlik besuchen (ob das auch für Cem Özdemir gilt?). Die Türkei, weil Deutschland die türkischen "Bedingungen" erfüllt hat und 58 Mio. Euro in den Luftwaffen-Stützpunkt investiert. Die türkischen Bürger dürfen zu Recht stolz auf ihre Regierung sein, denn jetzt ist klar: "Wer sich gegenüber der Türkei nicht anständig verhält, dem geben wir die entsprechende Antwort." (Außenminister Mevlut Cavusoglu) Den Deutschen haben sie es ordentlich gegeben. Nur die Bundesbürger sind noch unschlüssig, ob sie ihrer Regierung die hohe Kunst der Diplomatie oder peinliche Arschkriecherei attestieren sollen.