Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



19. August 2016, von Michael Schöfer
Es wäre erfreulicher, wenn man sie sich auch leisten könnte


Dem Statistischen Bundesamt zufolge sind die Baugenehmigungen für Wohnungen im 1. Halbjahr 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 30,4 % gestiegen. Super! Nachfolgend eine kleine Auswahl an Neubauwohnungen aus Mannheim:
  • Erstbezug, 2-Zimmer-Wohnung, 68 qm, 860 € Kaltmiete
  • Erstbezug, 2-Zimmer-Wohnung, 70 qm, 990 € Kaltmiete
  • Erstbezug, 2-Zimmer-Wohnung, 79 qm, 1.000 € Kaltmiete
  • Erstbezug, 2-Zimmer-Wohnung, 83 qm, 1.080 € Kaltmiete
  • Erstbezug, 3-Zimmer-Wohnung, 80 qm, 1.040 € Kaltmiete
  • Erstbezug, 3-Zimmer-Wohnung, 107 qm, 1.490 € Kaltmiete
  • Erstbezug, 3-Zimmer-Wohnung, 107 qm, 1.500 € Kaltmiete
  • Erstbezug, 3-Zimmer-Wohnung, 116 qm, 1.620 € Kaltmiete
  • Erstbezug, 4-Zimmer-Wohnung, 108 qm, 1.360 € Kaltmiete
  • Erstbezug, 4-Zimmer-Wohnung, 106 qm, 1.565 € Kaltmiete
Die "luxuriöse Neubau-Penthouse-Wohnung" für schlappe 1.610 € oder das "Penthouse für Genießer!" für geradezu vernachlässigbare 1.840 € habe ich dabei ganz außer Acht gelassen. Die Preisspanne bei Neubauwohnungen bewegt sich derzeit in Mannheim zwischen 2.110 € (teuerste) und 640 € (billigste). Es ist erfreulich, wenn Wohnungen gebaut werden. Es wäre aber noch erfreulicher, wenn sich Durchschnittsverdiener diese Wohnungen auch leisten könnten.