Home | Archiv | Leserbriefe | Links | Impressum



15. August 2016, von Michael Schöfer
Der Rekordtorschütze hat offenbar andere Pläne

Hakan Sükür wird wohl nicht mehr so schnell in der Altherrenmannschaft von Galatasaray Istanbul spielen. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan will die Istanbuler Gefängnismannschaft stärken und hat deshalb den Wechsel Sükürs vorbereiten lassen. Per Haftbefehl. Der Spieler selbst ist von dieser Verpflichtung allerdings weniger begeistert, der Rekordtorschütze der türkischen Nationalmannschaft hat offenbar andere Pläne. Irgendwie verständlich.